Hochzeitsgeflüster: Kunden berichten

Es ist immer interessant für mich, wenn ich mich mit meinen Kunden unterhalte. Kürzlich hatte ich mich mit einem Brautpaar gesprochen, das bei Freunden zur Hochzeit eingeladen war. Dann kam der Hammer: Das befreundete Päarchen hat von dem beauftragten Fotografen keine Bilder bekommen. Einfach weg !

 

Ich habe natürlich gleich nachgefragt, ob es sich um einen Profi oder um einen Laien handelte (ausgehend davon,  dass dies ein Laie war). Es war ein professioneller Fotograf (so sagte er zumindest) – umso schlimmer.

 

 

Die Herausforderungen einer Hochzeit

Ich denke, ich muss hier eigentlich nicht erzählen, dass es Kamera- und andere technische Funktionen gibt, die das unterbinden. Doch es scheint alles möglich. Ich glaube, viele Fotografen (wenn es denn wirklich welche sind) unterschätzen die Herausforderungen einer Hochzeit: Die Vorbereitung, das Equipment, die jahrelange Erfahrung, der Plan B, das Vorgespräch, Portraiterfahrung und und und…. Sieht ja auf Blogs alles ganz easy aus. Also: “Kann ich auch”.

Und so hört man jedes Jahr immer wieder die skurrilsten Geschichten, die bei Hochzeiten ablaufen. Darum empfehle ich immer ein gutes Vorgespräch zu führen, viele Bilder zu sichten. Wie viele Hochzeiten zeigt der Fotograf auf seiner Seite ? Ist es vielleicht nur eine, die er / sie aber raffiniert aufbereitet hat. Glauben Sie mir eines: Es ist ein Unterschied, ob man 1000 Hochzeiten unter unterschiedlichsten Licht- und Wettersituationen fotografiert hat oder ob es drei Stück bei Freunden waren. Macht der Fotograf das hauptberuflich oder ist es nur ein Wochenend- und Sonnenscheinfotograf ? Welche Ausbildung – welchen Hintergrund hat er / sie ? Was für ein Gefühl haben Sie beim Gespräch ?

 

Fazit

Heute ist es sinnvoll und wichtig, genauer hinzusehen. Es ist auch praktisch nicht nur darauf zu schauen, wieviele Stunden bekomme ich für welches Geld. Denn was bringen eine Unmenge an langweiligen Bildern gegenüber einer angemessenen Anzahl von herausragenden emotionalen und bewegenden Aufnahmen. Die Masse macht es hier sicherlich nicht.